Gabi Zimmer, die Vorsitzende der Linksfraktion GUE/NGL im Europäischen Parlament eröffnete am 20. Februar eine zweitägige Konferenz in Athen. Abgeordnete der GUE/NGL diskutierten mit internationalen Gästen über die politische und soziale Situation in Griechenland und Europa.

Zimmer: “Unsere Aufgabe als linke Fraktion ist es, den falschen Botschaften des politischen Mainstreams zu begegnen: Es geht nicht darum, dass Länder gegeneinander stehen. Regierungen setzen die partikularinteressen wirtschaftlicher Eliten durch, gegen die Mehrheit der arbeitenden Menschen. Die Linksfraktion zeigt stattdessen, welche Alternativen es zu den Kürzungsdiktaten der europäischen Großen Koalition gibt.“

 

Zimmer begrüßte insbesondere Alexis Tsipras, den gemeinsamen Kandidaten der Europäischen Linken für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Tsipras machte deutlich, wie wichtig die Entwicklung linker Koalitionen für ein neues Europa der Prosperität sind.