„Die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu verteidigen, ist oberste Priorität unserer Arbeit,“ so die Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion GUE/NGL, Gabi Zimmer und die Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europäischen Parlament, Cornelia Ernst zum heutigen internationalen Tag der Menschen mit Behinderung.

 

„Wir leben in einer Europäischen Union, die Steuererleichterungen für Großunternehmen ermöglicht, gleichzeitig öffentliche Ausgaben massiv kürzt und damit viele Menschen in Armut stürzt. Gerade Menschen mit Behinderung leiden extrem unter den Sozialkürzungen. Mehr denn je drängen wir darauf, dass die EU ihren Verpflichtungen im Rahmen der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen tatsächlich nachkommt.“

 

Cornelia Ernst: „Wir setzen uns dafür ein, dass alle am gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt teilhaben können. Dabei ist der barrierefreie Zugang zu Gebäuden das Mindeste. Wir brauchen ausreichend finanzielle Mittel und mehr Möglichkeiten, Entscheidungen aktiv mitzugestalten. DIE LINKE. im Europaparlament fordert, dass die Europäische Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen 2010–2020 vollständig umgesetzt wird.“

 

Brüssel, 3.12.2014